• Mainova löst Risikovorsorge für Gaskraftwerk auf

    Frankfurt - Der Regionalversorger Mainova hat in Erwartung steigender Strompreise die Risikovorsorge für seine beiden Gaskraftwerke größtenteils aufgelöst und so eine bessere Bilanz erzielt. "Jetzt wird unsere operative Stärke...
  • Grüner Wasserstoff ab 2030 günstiger als Erdgas

    Hamburg - Erneuerbarer Wasserstoff könnte ab den 2030er-Jahren günstiger zur Verfügung stehen als fossiles Erdgas. Denn während der Preis für Erdgas bis 2040 kontinuierlich auf dann 4,2 Cent/kWh steigen wird, sinken die Produktionskosten für Windgas im gleichen Zeitraum von aktuell rund 18 auf dann 3,2 bis 2,1 ct/kWh...
  • Reduzierung der L-Gasproduktion ist beherrschbar

    Bonn - Die in den Niederlanden geplante deutliche Reduzierung der L-Gasproduktion in Groningen wird in Deutschland keine gravierenden Auswirkungen haben. "Die Situation ist nicht lustig, aber beherrschbar", sagte der zuständige Referatsleiter im Bundeswirtschaftsministerium, Stefan Rolle, beim dritten Forum "Marktraumumstellung" der Bundesnetzagentur in Bonn...
20
Apr
2018

Welterlöser, optimierte Mehrdeutigkeit und Homeoffice-Knechte

 0
Berlin - Mit Außenminister Heiko Maas (SPD), Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) und Umweltministerin Svenja Schulze (SPD) traten gleich drei Kabinettsmitglieder der neuen Regierung beim "Berlin Energy Transition Dialogue" als Redner auf. Solche Ansprachen vor 3.000 Diplomaten und internationalen Wirtschaftsvertretern sind eine Gratwanderung...

Aktuelle Gratismeldung

  • 20
    Apr
    2018

    Innogy verhandelt über Tschechien-Geschäft

    Essen - Die beiden Energiekonzerne RWE und Eon müssen sich bei ihren geplanten Großtransaktion mit einem neuen Störfeuer auseinandersetzen. Die RWE-Konzerntochter Innogy, die im Zuge des Deals zerschlagen werden soll, hat Verhandlungen über den Verkauf der Geschäftsaktivitäten in der Tschechischen Republik aufgenommen...
Windenergieproduktion / Solarproduktion

Wind March

Alle Marktdaten anzeigen
  • Welterlöser, optimierte Mehrdeutigkeit und Homeoffice-Knechte

    Berlin - Mit Außenminister Heiko Maas (SPD), Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) und Umweltministerin Svenja Schulze (SPD) traten gleich drei Kabinettsmitglieder der neuen Regierung beim "Berlin Energy Transition Dialogue" als Redner auf. Solche Ansprachen vor 3.000 Diplomaten und internationalen Wirtschaftsvertretern sind eine Gratwanderung...
  • Schifffahrt beschließt Klimaschutzbeitrag

    London - Die Schifffahrts-Nationen der UN haben sich erstmals auf einen gemeinsamen Beitrag zum Klimaschutz verständigt. Laut Beschluss der Schifffahrts-Organisation IMO soll der Treibhausgas-Ausstoß bis 2050 um 50 Prozent sinken...
  • EU-Energieminister arbeiten Winterpaket ab

    Sofia - Die EU-Energieminister wollen bei drei der acht Gesetzesvorhaben des Winterpakets "Saubere Energie für alle" noch im ersten Halbjahr 2018 zu einer Einigung kommen. Das signalisierte die bulgarische Energieministerin Temenuzhka Petkova nach einem informellen Treffen der 28-EU-Energieminister...
  •  1

    NRW-Regierung setzt Mindestabstand für Windräder rechtlich um

    Düsseldorf - Die schwarz-gelbe Landesregierung von Nordrhein-Westfalen verankert das umstrittene Mindestabstandsgebot für Windräder im Landesplanungsrecht. Das Kabinett hat Änderungen des Landesentwicklungsplans beschlossen, die das geplante Mindestabstandsgebot von 1.500 Metern von Wohngebieten umsetzen...
  • Mainova-Chef freut sich auf neuen Kollegen

    Frankfurt - Der Frankfurter Energieversorger Mainova ist weiterhin auf der Suche nach einem vierten Vorstandsmitglied mit dem Schwerpunkt Digitalisierung...
  • Wärmepumpen bescheren Viessmann Umsatzplus

    Allendorf - Der Klima- und Energietechnikanbieter Viessmann verbucht für das Geschäftsjahr 2017 ein leichtes Umsatzwachstum. Treiber der Entwicklung waren nach einzelne Starke Auslandsmärkte und das Segment Wärmepumpen…
  • Mainova löst Risikovorsorge für Gaskraftwerk auf

    Frankfurt - Der Regionalversorger Mainova hat in Erwartung steigender Strompreise die Risikovorsorge für seine beiden Gaskraftwerke größtenteils aufgelöst und so eine bessere Bilanz erzielt. "Jetzt wird unsere operative Stärke...
  • Innogy verhandelt über Tschechien-Geschäft

    Essen - Die beiden Energiekonzerne RWE und Eon müssen sich bei ihren geplanten Großtransaktion mit einem neuen Störfeuer auseinandersetzen. Die RWE-Konzerntochter Innogy, die im Zuge des Deals zerschlagen werden soll, hat Verhandlungen über den Verkauf der Geschäftsaktivitäten in der Tschechischen Republik aufgenommen...
  • Geringere Stromerzeugung in Baden-Württemberg

    Stuttgart - Im Bundesland Baden-Württemberg ist die Bruttostromerzeugung im vergangenen Jahr gesunken. Sie fiel um 4,6 Prozent auf knapp 60 Mrd. kWh. Grund für den Rückgang sind sinkende Erzeugungsmengen bei fossilen Energien und Kernkraftwerken. Die Erneuerbaren erreichten hingegen einen neuen Höchstwert...
  •  2

    Mehr Erneuerbare könnten Minuspreise eindämmen

    Berlin - Am Spotmarkt für Strom wächst die Zahl der Stunden, in der die Preise negativ sind. 2017 verzeichnete die Börse Epex Spot mit insgesamt 145 negativen Preisstunden einen Rekord. Doch obwohl die Zeichen voerst auf eine weitere Zunahme der Minuspreise deuten, könnte es mittel- bis langfristig zu einer Umkehr kommen. Auslöser dafür sollen Erneuerbaren-Anlagen ohne Förderung sein...
  • Vollständige Realisierung bei vierter Solarauktion

    Bonn - Sämtliche Freiflächenanlagen, die in der vierten Fotovoltaik-Ausschreibung einen Zuschlag erhalten haben, sind realisiert worden. Damit verstetige sich der Trend hoher Realisierungsraten, sagte Bundesnetzagentur-Präsident Jochen Homann...
  • energate-Marktbericht Strom vom 13.04. bis 19.04.2018

    Essen - "Wir haben das Rätsel um die Strompreise dieser Woche endlich gelöst", so ein Stromhändler im Gespräch mit energate. Was er meinte, sind die Impulse der anderen Commodities wie Erdgas oder Kohle, "die eigentlich dafür sorgen müssten, dass die Preise nicht zu hoch gehen", so der Händler. Dennoch machten der Strompreis in der Handelswoche eine Art Höhenflug durch und kratzte beinahe schon an der 40-Euro-Marke...
  • Grüner Wasserstoff ab 2030 günstiger als Erdgas

    Hamburg - Erneuerbarer Wasserstoff könnte ab den 2030er-Jahren günstiger zur Verfügung stehen als fossiles Erdgas. Denn während der Preis für Erdgas bis 2040 kontinuierlich auf dann 4,2 Cent/kWh steigen wird, sinken die Produktionskosten für Windgas im gleichen Zeitraum von aktuell rund 18 auf dann 3,2 bis 2,1 ct/kWh...
  • Sauerländer Versorger kooperieren bei Marktraumumstellung

    Hemer - Die Sauerländer Stadtwerke aus Hemer, Iserlohn, Menden und Schwerte wollen künftig beim Thema Marktraumumstellung zusammenarbeiten. Zu diesem Zweck haben die kommunalen Unternehmen die Arbeitsgemeinschaft "ARGE Sauerland“ gegründet...
  • Smart Home senkt Erdgasverbrauch erheblich

    Köln - Mit Smart Home-Systemen lässt sich der Erdgasverbrauch um bis zu 30 Prozent reduzieren. Zudem sei die Reduzierung unabhängig von der Größe des Hauses und dem Alter der Heizanlage möglich. Voraussetzung dafür sei aber bislang, dass sich die Anwender "intensiv mit der Steuerung beschäftigen"...
  • Tenp-Teilsperrung länger als erwartet

    Düsseldorf - Die Teilsperrung der Tenp-Pipeline wird deutlich länger andauern als erwartet. Anstatt im April 2019, wird die Leitung frühestens im Oktober 2020 wieder voll zur Verfügung stehen...
  • Thüringen unterstützt Verkehrswende in kommunalen Flotten

    Erfurt - Thüringen hat ein Programm zur Förderung der Elektromobilität aufgelegt. "E Mobil Invest" unterstütze kommunale Unternehmen mit insgesamt einer Mio. Euro bei dem Umbau ihrer Fuhrparks, teilte das Landesumweltministerium mit...
  • Künstliche Intelligenz in Energieversorgung sinnvoll

    Berlin - Eine Mehrheit der Bundesbürger sieht die Rolle von künstlicher Intelligenz (KI) in der Energieversorgung wachsen. Einer Umfrage des Digitalverbandes Bitkom zufolge halten zwei Drittel (68 Prozent) der Befragten eine automatisierte Energieversorgung auf Basis computergestützter Bedarfsanalysen für sinnvoll...
  • "ENKO": Die digitale Ermöglichung zuschaltbarer Lasten

    Berlin - Schleswig-Holstein (SH) Netz und Arge Netz wollen ihr digitales Netzwerk für das Engpassmanagement ("ENKO") noch 2018 "scharf schalten". Die Plattform soll Engpässe im Stromnetz vermeiden, indem im Vorfeld auf der Basis von Erzeugungsprognosen Strom per Auktion ausgeschrieben wird. Bezuschlagte Verbraucher sollen bei hoher Ökostromeinspeisung ihren Verbrauch steigern und so Netzengpässe abschwächen...
  • Vattenfall positioniert sich als Dienstleister für E-Mobilität

    Solna - Der schwedische Energiekonzern Vattenfall forciert sein Engagement im Bereich E-Mobilität. Die junge Konzernsparte "Vattenfall InCharge" soll einer der großen Dienstleister rund um Ladeinfrastruktur in Europa werden…
energate-messenger.de benutzt Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung von energate-messenger.de