• Alsheimer warnt vor "Doktrin der stromgeführten Energiewende"

    Frankfurt/Main - Der Vorstandsvorsitzende der Mainova AG, Constantin Alsheimer, hat im Rahmen der Bilanzpressekonferenz seines Unternehmens die Pläne des Bundeswirtschaftsministeriums zum Umbau der Energielandschaft mit Kritik bedacht...
  • Doppelpässe und Foulspiel um Stromsteuern, Steueranreize und Industrieprivilegien

    Berlin - Die großen energiepolitischen Schlachten der laufenden Legislaturperiode sind geschlagen. Alle Protagonisten sind schon dabei, die ihre Themen für die kommende Legislaturperiode einzupflocken...
  • EU-Staaten wollen Effizienzziel aufweichen

    Brüssel - Der Vorschlag der EU-Kommission eines verbindlichen Energieeffizienzziels von 30 Prozent bis 2030 stößt bei den Mitgliedsstaaten offenbar auf Widerstand. Der Ministerrat will es zum "indikativen" oder unverbindlichen Ziel zurückstufen und damit dem Klimaschutzziel unterordnen...
  • BDEW will Vorfahrt für Investitionssicherheit und Kosteneffizienz

    Berlin - Der BDEW hat mit Blick auf Regierungsbildung im Herbst seine energiepolitische Prioritätenliste für die kommenden Jahre vorgelegt. Ganz oben rangieren die Forderungen nach Investitionssicherheit, Kosteneffizienz und einer Entlastung des Strompreises von Steuern und Umlagen...
  • Biogasrat kritisiert Benachteiligung von Biokraftstoffen

    Berlin - Der Biogasrat wirft der Bundesregierung die Diskriminierung von Biokraftstoffen vor. Anlass ist der Entwurf für eine Verordnung, mit der das Bundesumweltministerium eine europäische Verordnung zur Kraftstoffqualität umsetzen will...
  • Eurelectric will Strom sauber rechnen

    Brüssel - Der europäische Verband der Stromwirtschaft Eurelectric will das Stromspardiktat der Brüsseler Energieeffizienzrichtlinie mit Verweis auf den wachsenden Grünstromanteils aushebeln. "Es ist Unsinn, bei Ökostrom zu sparen", sagte Eurelectric-Generalsekretär Kristian Ruby bei einer Konferenz zur Elektrifizierung der europäischen Wirtschaft in Brüssel...
  • Preisschere zwischen Sektoren öffnet sich

    Berlin - Die Preisschere zwischen dem Stromsektor einerseits und Wärme und Verkehr geht weiter auseinander. Während Strom sich im März verteuerte, wurden Heizöl und Erdgas sowie die Kraftstoffe wieder günstiger, zeigt der Energiepreis-Monitor April der European Climate Foundation (ECF)...
  • Kohlenstoffblase umgibt G20-Gipfel

    Berlin - Vor dem G20-Gipfel im Juli im Hamburg kommen die Risiken für das Finanzsystem durch Klimaschutz und Energiewende wieder auf die Agenda. Investitionen in Unternehmen, deren Geschäfte auf Öl, Gas und Kohle basieren, droht durch die Klimaschutzpolitik ein enormer, abrupter Wertverlust...
  • Ausbaupotenzial für Wasserkraft in NRW erschöpft

    Düsseldorf - Die Möglichkeiten von Wasserkraftnutzung in Nordrhein-Westfalen stoßen bereits an ihre Grenzen...
  • Stadtwerke wollen Stück vom Flexibilitätsmarkt

    Berlin - Die Stadtwerke pochen auf ihre Rolle bei der Bewältigung der Energiewende. "97 Prozent des erneuerbaren Stroms werden im Verteilnetz eingespeist, das muss sich auch im Ordnungsrahmen widerspiegeln", sagte VKU-Hauptgeschäftsführerin Katherina Reiche in Berlin...