politik

1464 Nachrichten gefunden

Am 24. September 2017 wird in Deutschland ein neuer Bundestag gewählt. Angesichts der Herausforderungen der Energiewende blicken Unternehmen aus dem Energiemarkt diesem Termin gespannt entgegen. Ob bei der Neuordnung von Steuern und Netzentgelten, der Zukunft des EEG, dem Kohleausstieg, der Förderung CO2-armer Mobilität oder der Wärmewende - die Positionen der Partien gehen teils erheblich auseinander. Aber auch die EU-Energiepolitik dürfte die Branche weiterhin in Atem halten, nicht zuletzt aufgrund der geplanten Reform des EU-Emissionshandels. energate Politik hält Sie bis zur Bundestagswahl zu diesen und weiteren energiepolitischen Themen auf dem Laufenden - börsentäglich per WhatsApp, E-Mail-Newsletter und auf dieser Webseite.

  • EU-Energieminister verwässern Energieeffizienz-Ziel

    Luxemburg - Der Rat der EU-Energieminister hat sich auf seiner Sitzung in Luxemburg auf einen wenig ehrgeizigen Standpunkt zur neuen Energieeffizienz-Richtlinie geeinigt. Er plädiert zwar - wie die EU-Kommission - für ein Energieeinsparziel von 30 Prozent bis 2030. Das solle aber nicht verbindlich sein. Eine Einigung gab es auch zum Thema E-Ladesäulen in Wohngebäuden...
  • Ungeklärte Entschädigung für frustrierte Kernkraftinvestments

    Berlin - Ein halbes Jahr nach dem Verfassungsgerichtsurteil zur Entschädigung frustrierter Kernkraftinvestments der Atomkonzerne sind deren Höhe und Modalitäten noch ungeklärt. Das zeigt die Antwort des Bundesumweltministeriums auf eine entsprechende Anfrage der Grünen...
  • Atomkonzerne und Regierung unterzeichnen Entsorgungs-Fonds

    Berlin - Die Bundesregierung und die Atomkonzerne haben den Vertrag über die Finanzierung des Kernenergieausstiegs unterzeichnet. Am 1. Juli werden die Unternehmen Barmittel in Höhe von rund 24 Mrd. Euro in den neuen Fonds einzahlen...
  • Regierung sucht neue Ideen für den Sanierungsmarkt

    Berlin - Das Bundesumweltministerium will über einen Ideenwettbewerb neue Ansätze zum klimafreundlichen Bauen und Sanieren finden. Das Konzept dazu entwickelt die Deutsche Energieagentur (Dena) gemeinsam mit der Energie- und Umweltmanagementberatung Pöschk und der Agentur MC-Quadrat...
  • Wirtschaftsministerium will Biomassepotenzial ermitteln

    Berlin - Das Bundeswirtschaftsministerium will das energetische Potenzial von Biomasse untersuchen lassen und hat dafür eine Ausschreibung gestartet...
  • EU investiert weitere Milliarden in sauberen Verkehr

    Brüssel - Die EU-Kommission hat weitere Investitionen in Milliardenhöhe unter anderem für die Dekarbonisierung des Straßenverkehrs vorgeschlagen. 2,7 Mrd. Euro sollen in 152 Projekte fließen wie etwa in ein intereuropäisches Schnellladenetz...
Alle Politik-Nachrichten anzeigen

Die nächsten 5 Politik-Termine

Ort: Rheinstetten (Messe Karlsruhe)
Zeit: vom 28. - 29.06.2017
Veranstalter: REECO GmbH, Reutlingen
Ort: Berlin (Heinrich-Böll-Stiftung Bundestiftung Berlin)
Zeit: am 28.06.2017
Veranstalter: Heinrich-Böll-Stiftung
Ort: Berlin (Bundestag, Paul-Löbe-Haus, Saal PLH E.700)
Zeit: am 28.06.2017
Veranstalter: Bundestag
Ort: Düsseldorf (Van der Valk Airporthotel)
Zeit: am 28.06.2017
Veranstalter: Lorenz Kommunikation
Ort: Rheinstetten (Messe Karlsruhe)
Zeit: vom 28. - 29.06.2017
Veranstalter: REECO GmbH, Reutlingen
Alle Politk-Termine anzeigen