11
Mai
2021

Pfalzwerke erleiden Gewinnrückgang

Ludwigshafen - Die Coronakrise hat deutliche Spuren in der Bilanz der Pfalzwerke hinterlassen. Das operative Ergebnis (Ebit) ging um 22 Prozent zurück, das Ergebnis vor Steuern sank um 37 Prozent. Der Vorstand, sprach von einem "in der Form noch nie dagewesenen Geschäftsjahr mit vielen Herausforderungen und Unsicherheiten"...
Aus dem energate Marktticker:
Alle Marktdaten anzeigen
Weitere Meldungen
  • Ludwigshafen - Die Coronakrise hat deutliche Spuren in der Bilanz der Pfalzwerke hinterlassen. Das operative Ergebnis (Ebit) ging um 22 Prozent zurück, das Ergebnis vor Steuern sank um 37 Prozent. Der Vorstand, sprach von einem "in der Form noch nie dagewesenen Geschäftsjahr mit vielen Herausforderungen und Unsicherheiten"...
  • Offenburg - Der auf Gewerbekunden spezialisierte Energielieferant E-Optimum steigt in den Haushaltdkundenvertrieb ein...
  • Essen - Der Eon-Konzern hat sein Ergebnis zum Jahresauftakt deutlich verbessern können. Für das erste Quartal weist der Konzern ein bereinigtes Ebit von 1,7 Mrd. Euro aus und damit ein Plus um 14 Prozent gegenüber dem Vorjahresniveau...
  • München - Die Münchner Syneco Trading wird die in Chemnitz ansässige Handelsabteilung der Eins Energie übernehmen. Im Gegenzug wird der sächsische Regionalversorger mit zehn Prozent an der Handelsgesellschaft der Thüga-Gruppe beteiligt. Dies gaben Syneco, ihre Mutter Thüga und Eins Energie gemeinsam bekannt. Das Bundeskartellamt muss zwar noch zustimmen, dies dürfte aber eine reine Formsache sein...
Weitere Meldungen
  • Köln - Der IT-Dienstleister Greenpocket hat mit dem Erzbistum Köln einen speziellen Kunden für das Energiemanagement gewonnen. Über die Ansprüche von Endkunden, Herausforderungen im Datenmanagement und den Markt für Energiemanagementlösungen sprach energate mit Geschäftsführer Thomas Goette...
  • Cuxhaven/Hamburg - Nach einem herausfordernden Jahr im Zeichen der Coronapandemie stehen die Zeichen in der Windbranche offenbar auf Erholung. Das zeigen die Quartalsergebnisse des Cuxhavener Windkraftprojektierers PNE und des Hamburger Windradherstellers Nordex, die beide eine Umsatzsteigerung vorweisen können...
  • Stuttgart - Ohne einen deutlichen Ausbau der Windenergie werden die schärferen Klimaziele der Bundesregierung nicht zu erreichen sein. Harald Schmoch, Bereichsleiter Erneuerbare Energien beim Energieversorger EnBW, hält mindestens 95.000 MW installierte Windleistung im Jahr 2030 für notwendig, wie er im energate-Interview betont. Doch die Branche hat weiter zu kämpfen...
  • Hamburg - Die Stromnetz Hamburg startet erstmals eine Komplettsanierung eines gesamten Stadtquartiers innerhalb des Hamburger Verteilungsnetzes. In Hamburg Eilbek werden unter anderem das 10- und 0,4-kV-Netz restrukturiert und die erforderlichen Netzstationen saniert...
Weitere Meldungen
Weitere Meldungen
Weitere Meldungen
30 Tage kennenlernen für 0,- Euro
Über 5.500 Abonnenten nutzen den energate messenger+ bereits für ihre Arbeit. Gehören auch Sie dazu und holen Sie sich Ihren täglichen Wissensvorsprung!