23
Jun
2021

NRW-Verteilnetz erfordert Milliardeninvestitionen

Düsseldorf - Der Ausbau der Stromverteilnetze in Nordrhein-Westfalen wird in den kommenden Jahren Investitionen in Milliardenhöhe benötigen. Laut einer Studie im Auftrag des NRW-Wirtschaftsministeriums summiert sich der Investitionsbedarf bis 2030 auf bis zu 6 Mrd. Euro...
Aus dem energate Marktticker:
  • Strom 23.06.2021 - 10:05 Cal 22 Base testet bisheriges Allzeithoch
  • CO2 23.06.2021 - 10:04 Verschmutzungsrechte überwinden wichtige Widerstandsmarke
  • zum energate Marktticker »
Alle Marktdaten anzeigen
Weitere Meldungen
Weitere Meldungen
  • Düsseldorf - Der Ausbau der Stromverteilnetze in Nordrhein-Westfalen wird in den kommenden Jahren Investitionen in Milliardenhöhe benötigen. Laut einer Studie im Auftrag des NRW-Wirtschaftsministeriums summiert sich der Investitionsbedarf bis 2030 auf bis zu 6 Mrd. Euro...
  • Berlin - Die solarthermisch erzeugte Energie kann künftig rund und ein Viertel des globalen Energiebedarfs decken. Zu diesem Ergebnis kommt eine Kurzstudie des Deutschen Industrieverbands Concentrated Solar Power (DCSP) über den Beitrag der konzentrierenden Solarthermie (CSP) zur Energie- und Wärmewende...
  • München - Der bayerische Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger (Freie Wähler) hat für die Errichtung von Windparks auf Waldflächen im Freistaat geworben. "Wir müssen auch auf Windkraft im Wald setzen, um unsere Ausbauziele bei den erneuerbaren Energien zügig zu erreichen"...
  • Abu Dhabi - Mit niedrigen Kosten unterbieten die Erneuerbaren zunehmend auch die Betriebskosten der bestehenden Kohlekraftwerke. Der Anteil von günstigen Erneuerbaren im globalen Energiemix hat sich im vergangenen Jahr verdoppelt, geht aus einem Bericht der Internationalen Erneuerbarenagentur Irena hervor...
Weitere Meldungen
  • Hamburg - Die Linienreederei Hapag-Lloyd hat in Korea sechs weitere LNG-Großcontainerschiffe geordert. Schon Ende 2020 hatte das Unternehmen mit Sitz in Hamburg sechs Schiffe derselben Größe bei Daewoo Shipbuilding & Marine Engineering in Auftrag gegeben...
  • Nürnberg - Die Wärmebranche wirbt weiter um Wasserstoff zur CO2-Reduktion. Von der Politik fühlen sich die Unternehmen dabei benachteiligt. Das wurde auf einer Diskussionsrunde beim "Hydrogen Dialogue" deutlich...
  • Berlin - Grüner Wasserstoff hat im Energiesystem zwei wichtige Aufgaben: Er befreit es vollständig von Kohlendioxid und er macht erneuerbaren Strom speicherbar. Ein Energiesystem aus erneuerbarem Strom und dem Energieträger Wasserstoff erreicht Wirkungsgrade von bis zu 80 Prozent - im Unterschied zu Kohle, Öl und Gas, deren Nutzung bis zu 80 Prozent Verluste mit sich bringt. Eine zentrale Frage aber bleibt: Wo wird der Wasserstoff erzeugt?
  • Doha - Das Forum der exportierenden Gas-Staaten (GEFC) hat sich in einem Workshop mit Strategien zur Methanreduktion befasst. "Die gute Nachricht ist, dass unsere Industrie über Methoden verfügt, um Methanemissionen zu überwachen, zu reduzieren und zu verhindern", lässt sich der Generalsekretär des GECF, Yury Sentyurin, in einer Mitteilung zitieren...
Weitere Meldungen
Weitere Meldungen
30 Tage kennenlernen für 0,- Euro
Über 5.500 Abonnenten nutzen den energate messenger+ bereits für ihre Arbeit. Gehören auch Sie dazu und holen Sie sich Ihren täglichen Wissensvorsprung!