Aus dem energate Marktticker:
Alle Marktdaten anzeigen
Weitere Meldungen
  • Berlin - Die Verbraucherschützer der Stiftung Warentest sehen Vergleichsportale für Energietarife nach wie vor kritisch. Für Endkunden lohnt sich die Nutzung der gängigen Online-Vergleichsrechner nur, wenn sie kontinuierlich die Anbieter wechseln, rät die Stiftung auf Grundlage einer aktuellen Analyse von 16 verschiedenen Portalen. Wirklich vollumfänglich überzeugt hat die Tester keiner der untersuchten Wechselhelfer…
  • Aachen - Zum Jahresbeginn hat die Projektgesellschaft Trianel Wind und Solar GmbH & Co. KG (TWS) Ihre operative Tätigkeit aufgenommen...
  • Berlin/Wien/Zürich - Die Auswirkungen der Coronakrise machen sich auch in der Energiewirtschaft bemerkbar. In unserem Newsticker sammeln wir zusätzlich zu unserer Berichterstattung aktuelle Fundstücke aus dem Netz. Alle ausführlichen energate-Meldungen zur Coronakrise finden Sie auf unserer Themenseite...
  • Berlin/Bonn - In der Debatte um die Eigenkapitalzinssätze für Netzbetreiber hat der Präsident der Bundesnetzagentur, Jochen Homann, für mehr Vertrauen in seine Behörde geworben. Sollte das Zinsniveau an den Finanzmärkten wieder steigen, würde die Bundesnetzagentur auf eine solche Situation reagieren...
Weitere Meldungen
  • Nürnberg - Mit dem Redispatch 2.0 kommen ab Oktober auf Verteilnetzbetreiber neue Aufgaben zu, die Vorbereitungen dazu laufen in vielen Unternehmen auf Hochtouren. Der Nürnberger Versorger N-Ergie implementiert derzeit eine entsprechende SaaS-Lösung. Geschäftsführer Gerald Höfer erläutert im Kurzinterview Herausforderungen und Vorgehensweise...
  • Brüssel - Die europäischen Verteilnetzbetreiber sehen in den nächsten zehn Jahren einen enormen Investitionsbedarf für Ausbau und Instandhaltung ihrer Netze. Dafür fordern sie von den Regulierern entsprechende Anreize. Laut einer Deloitte-Studie beläuft sich der Investitionsbedarf bis 2030 auf bis zu 425 Mio. Euro...
  • Ludwigsburg - Beflügelt durch die staatlichen Förderprogramme steigt die Investitionsbereitschaft deutscher Hauseigentümer in erneuerbare Energietechniken. Laut einer Umfrage der Bausparkasse Wüstenrat kann sich jeder vierte Hauseigentümer inzwischen vorstellen, in...
  • Dortmund - Die Aufarbeitung der Ereignisse rund um den weitreichenden Beinahe-Blackout am 8. Januar macht Fortschritte: Nach dem plötzlichen Split des europäischen Stromnetzes kam es für 15 Sekunden zu massiven und kritischen Frequenzabweichungen. Dabei kämpften Europas Übertragungsnetzbetreiber parallel mit gegenläufigen Entwicklungen. Was die Turbulenzen auslöste, ist weiter unklar…
Weitere Meldungen
Weitere Meldungen
Weitere Meldungen
30 Tage kennenlernen für 0,- Euro
Über 5.500 Abonnenten nutzen den energate messenger+ bereits für ihre Arbeit. Gehören auch Sie dazu und holen Sie sich Ihren täglichen Wissensvorsprung!