Peter Martens
(Redakteur)

Ich bin bei energate Österreich seit dem Auftakt im Jänner 2020 dabei und thematisch sehr gerne Generalist. Der Wandel der Energiebranche gehört für mich definitiv zu den spannendsten Entwicklungen unserer Zeit. Schulzeit in Freiburg, also in der Stadt, in der das Wort "Energiewende" erfunden wurde. Magisterabschluss an der LMU München in Kommunikationswissenschaft, Mitarbeit beim Bayerischen Rundfunk und Sueddeutsche.de. In Österreich drei Jahre in der Wirtschaftsredaktion der "Presse" und seit 2012 beim "Industriemagazin". In der Freizeit sehr gerne an der Donau.
Themenschwerpunkte:

Meldungen von Peter Martens

 0
Wasserstoffstrategie fertig - schwierige Gespräche zum EAG

Wien - Österreichs Wasserstoffstrategie fehlt nur mehr die politische Entscheidung, während sich die Gespräche zum EAG in Brüssel schwierig gestalten, berichtet BMK-Sektionschef Jürgen Schneider. Eine nochmalige Überarbeitung des EAG sei nicht mehr auszuschließen...

 0
"14 Prozent mehr Strom für 100 Prozent Elektromobilität"

Wien - Der Ausbau der Stromnetze und Speicher und nicht der Mehrbedarf an Strom sei bei der Umstellung auf Elektromobilität die wichtigste Aufgabe, betont Barbara Schmidt von Oesterreichs Energie während der "E-Mobilitätstage"...

 0
APG: "Verdoppelung der Leitungskapazitäten bis 2030"

Wien - Um die Ziele des EAG zu erreichen, müssen die Kapazitäten der Stromleitungen verdoppelt werden, so die APG. Der Netzbetreiber fordert daher eine bessere Gesamtplanung. Danach seien noch viele Fragen offen, denn im gesamten Energieverbrauch seien noch 200 Mrd. kWh zu dekarbonisieren...

 0
Stromausfälle: Klimawandel zunehmend als Faktor

Wien - Österreichs Stromkunden waren im Vorjahr im Schnitt 40 Minuten ohne Strom, davon 27 Minuten ungeplant. Die Versorgung sei damit weiterhin sehr gut, so die E-Control. Mehr als jede dritte ungeplante Störung verursachen aber inzwischen Unwetter...

 0
PV-Vertreter: Förderungen für Forschung massiv erhöhen

Wien - Europas PV-Industrie stehe vor einer "Renaissance", so Hubert Fechner von der Österreichischen Technologieplattform Photovoltaik (TPPV). Österreich aber habe die Beihilfen für Forschung zuletzt sehr stark gekürzt...

 0
E-Control sieht Erdgas-Preiskrise aber "keine Versorgungskrise"

Wien - Am Gasmarkt ist seit Wochen ein Preisanstieg in bisher nicht gesehenem Ausmaß zu beobachten. Für viele Preistreiber gebe es einen konkreten Grund, andere seien nicht erklärbar, so Carola Millgramm von der E-Control...

 0
E-Control: Stromproduktion steigt - Gasspeicher füllen sich

Wien - Im August ist der Verbrauch von Strom leicht und die Erzeugung deutlich gestiegen, so jüngste Zahlen der E-Control. Die Gasspeicher in Österreich waren Ende des Sommers fast zur Hälfte und Anfang Oktober zu rund 75 Prozent gefüllt...

 0
Grüner Wasserstoff: Windkraft Simonsfeld und ADX kooperieren

Ernstbrunn - Weil im niederösterreichischen Weinviertel Netzkapazitäten begrenzt sind, plant Windkraft Simonsfeld mit dem australischen Gasspeicherbetreiber ADX die Erzeugung von Wasserstoff...

 0
Debatte um ökosoziale Steuerreform geht weiter

Wien - Mit der ökosozialen Steuerreform setze die Bundesregierung "richtige Schritte" auf dem Weg der Dekarbonisierung, so Michael Strugl von Oesterreichs Energie. Bedauerlich sei, dass die steuerliche Entlastung von Strom weiter ausbleibe. Dagegen meint der Wiener Bürgermeister Michael Ludwig, die Reform benachteilige die Städte...

 0
E-Control: Hohe Gaspreise bleiben wohl bis April 2022

Wien - Die Liberalisierung des Energiemarkts vor zwanzig Jahren habe zu enormen Einsparungen bei den Energiekosten geführt, so die E-Control. Die aktuelle Hochpreisphase bei Gas dürfte nach Einschätzung der Behörde bis April 2022 anhalten...