Peter Martens
()

Ich bin bei energate Österreich seit dem Auftakt im Jänner 2020 dabei und thematisch sehr gerne Generalist. Der Wandel der Energiebranche gehört für mich definitiv zu den spannendsten Entwicklungen unserer Zeit. Schulzeit in Freiburg, also in der Stadt, in der das Wort "Energiewende" erfunden wurde. Magisterabschluss an der LMU München in Kommunikationswissenschaft, Mitarbeit beim Bayerischen Rundfunk und Sueddeutsche.de. In Österreich drei Jahre in der Wirtschaftsredaktion der "Presse" und seit 2012 beim "Industriemagazin". In der Freizeit sehr gerne an der Donau.
Themenschwerpunkte:

Meldungen von Peter Martens

 0
Beratungen Ende Jänner zum Thema Blackout

Wien - Die Aufarbeitung des Beinahe-Blackouts am Wochenende steht in der österreichischen Energiewirtschaft weiter im Mittelpunkt des Interesses. Oesterreichs Energie und die APG haben Beratungen angesetzt, Ministerin Gewessler kündigt Gespräche mit der E-Control und der APG an...

 0
APG meldet erste Erkenntnisse zu Beinahe-Blackout

Wien - In einer ersten Analyse berichtet die österreichische APG über die konkreten Maßnahmen der Übertragungsnetzbetreiber gegen den Beinahe-Blackout am Wochenende...

 0
Oemag: Großer Andrang auf neue Förderungen für PV

Wien - Eine halbe Stunde nach Öffnung einer neuen Förderschiene für Photovoltaik haben mehr als 7.100 Antragsteller ein Ticket für einen neuen Antrag gezogen. Die Interessenten haben nun eine Woche Zeit, ihre Angaben zu vervollständigen. Die Förderung besteht aus einem Einmalzuschuss und einem höheren Einspeisetarif...

 0
Gewessler: Heuer 100 Mio. Euro für Photovoltaik

Wien - Ab dem 12. Jänner können Förderanträge für neue PV-Anlagen gestellt werden. Das Fördervolumen werde im laufenden Jahr verdoppelt, so Umweltministerin Leonore Gewessler (Grüne). Laut Klimafonds sind Anlagen bis 50 kW förderbar...

 0
RWE verkauft Kraftwerke an Kelag

Klagenfurt - Der Kärntner Energieversorger Kelag kauft von seinem Anteilseigner RWE 12 Kleinwasserkraftwerke und Anteile an weiteren Wasserkraftwerken und an Windparks in Frankreich und Portugal. Ihre Partnerschaft im Bereich der Erneuerbaren wollen Kelag und RWE fortsetzen...

 0
EVN plant Biomassekraftwerk im Süden von Wien

Biedermannsdorf - EVN will in Biedermannsdorf im Bezirk Mödling ein Biomassekraftwerk bauen, das als KWK-Anlage geplant ist und eine Leistung von insgesamt 25 MW haben soll. Wann der Bau starten soll, ist derzeit noch offen...

 0
Wien Energie will PV-Kapazitäten verzehnfachen

Wien - Wien Energie will die Leistung seiner PV-Anlagen von derzeit 60 MW in den kommenden zehn Jahren auf 600 MW ausbauen...

 0
Strommix 2020: 81 Prozent aus Erneuerbaren

Wien - Erneuerbare hatten im Vorjahr einen Anteil von 81 Prozent an der Erzeugung in Österreich und einen Anteil von etwa 72 Prozent am Verbrauch. Der traditionell stärkste Treiber dieses Anteils ist die Wasserkraft - doch in den Wintermonaten fließen trotzdem große Strommengen als Importe aus dem Ausland...

 0
Trotz Winter: Erneuerbarenanteil bleibt hoch

Wien - In Österreich erreichen die Erneuerbaren auch in Zeiten der "kalten Dunkelflaute" Anteile von über 60 Prozent an der Stromerzeugung und liefern etwa die Hälfte des verbrauchten Stroms. Der entscheidende Faktor hier ist die Wasserkraft...

 0
TAG plant Österreichs erstes LNG-Terminal

Wien - Der Fernleitungsnetzbetreiber Trans Austria Gasleitung (TAG) will eine Anlage zur Verflüssigung von Erdgas (LNG) und Biogas (LBG) errichten. Viele, vor allem rechtliche Fragen sind bei dem Projekt allerdings noch offen...