Stefanie Dierks
(Redakteurin)

Seit 2002 im Team. Zuvor einige Jahre lang bei den "Energiewirtschaftlichen Tagesfragen". Als "Urgestein" tummelt sie sich mal hier und mal da und hat bei energate schon fast alles gemacht - über den Strommarkt Deutschland und den Vertriebsfokus bis hin zur Leitung der Fachzeitschrift Energie, Markt, Wettbewerb (e|m|w). Momentan tummelt sie sich vor allen bei den Stadtwerken und kümmert sich als Teil des Stromteams um Themen rund um Erzeugung, Netze und den Vertrieb.

Meldungen von Stefanie Dierks

 1
Homann: Unterdeckung nicht überdramatisieren

Aachen - BDEW-Hauptgeschäftsführer Stefan Kapferer sieht drei mögliche Gründe für die mehrfache Unterdeckung des deutschen Stromsystems im Juni. Das sagte er bei einer Diskussion mit Jochen Homann, Präsident der Bundesnetzagentur, auf dem KMU-Forum des BDEW in Aachen...

 0
E-Control befürchtet Marktmissbrauch nach Preiszonentrennung

Wien - Die österreichische Wettbewerbsbehörde sieht die Strompreiszonen-Trennung zwischen Österreich und Deutschland auch aus wettbewerblicher Sicht als problematisch an...

 0
Voralberger Stromversorger fusionieren

Bregenz - Die beiden Voralberger Stromunternehmen Vorarlberger Illwerke AG und Vorarlberger Kraftwerke AG sind mit Wirkung zum 2. Juli zur "illwerke vkw AG" fusioniert. Die beiden Unternehmen arbeiten schon seit 2011 zusammen...

 0
EEX-Handelsergebnisse im Juni

Leipzig - Am Terminmarkt der Strombörse EEX wurden im Juni 264 Mrd. kWh gehandelt. Damit blieb der Handel im Vergleich zum Vormonat Mai nahezu stabil (269 Mrd. kWh), gegenüber dem Vorjahresmonat ergibt sich aber eine Steigerung von 14 Prozent (231 Mrd. kWh). Weiter schwach zeigten sich der Options- und der CO2-Handel...

 0
BDEW stellt Weichen für Redispatch 2.0

Berlin - Der Energieverband BDEW erarbeitet nach eigenen Angaben eine Branchenlösung für die Durchführung von Netzengpassmanagementmaßnahmen in Deutschland. Das am 1. Juli gestartete Projekt unter den Namen "Redispatch 2.0" diene als Basis für die technische Implementierung durch die Netzbetreiber im Rahmen von Connect+, erläuterte ein BDEW-Sprecher. Demnach ergänzen sich Redispatch 2.0 und Connect+ ergänzen....

 0
GGEW trotzt warmen Winter

Bensheim - Das südhessische Energieunternehmen GGEW AG fokussiert sich auf werthaltige Kunden und stellt sich breiter auf. Das betonte das Unternehmen bei der Vorlage der Geschäftszahlen für das Jahr 2018. In diesem verbesserte es sein Ergebnis leicht von 2,7 auf 2,8 Mio. Euro...

 0
Arbeitsbeginn von Weigel in Nürnberg

Nürnberg - Magdalena Weigel hat am 1. Juli 2019 ihre Tätigkeit als Vorständin und Arbeitsdirektorin der N-Ergie AG aufgenommen. Sie übernimmt das Personalressort von Karl-Heinz Pöverlein, der Ende Juni in den Ruhestand gegangen ist...

 0
WVV stellt Fitness-Tarif wegen technischer Schwierigkeiten um

Würzburg - Der Fitness-Tarif der Würzburger Versorgungs- und Verkehrs-GmbH (WVV) wird sich künftig nicht mehr an der Anzahl der gelaufenen Schritte der Kunden orientieren. Das machte Walter Malcherek, Abteilungsleiter Marketing und Produktentwicklung, im Gespräch mit energate deutlich...

 0
1. Quartal: Wind ersetzt Kohle

Wiesbaden - Im 1. Quartal 2019 wurden in Deutschland 62 Mrd. kWh Strom durch erneuerbare Energien erzeugt und in das deutsche Stromnetz eingespeist. Nach vorläufigen Ergebnissen des Statistischen Bundesamtes (Destatis) war das ein Anstieg von 13,7 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal...

 0
Lob und Schelte für Deutschlands Energiepolitik

Brüssel - Der Europäische Rechnungshof hat in einem Sonderbericht zu erneuerbaren Energien Deutschland sowohl kritisiert als auch gelobt. Der Bericht bemängelt die hohen Kosten für die Erneuerbaren-Förderung sowie die neu eingeführten restriktiven Abstandsregeln in Bayern. Lob gibt es hingegen dafür, dass Projektierer in Deutschland nur eine Anlaufstelle aufsuchen müssen....