Stefanie Dierks
(Redakteurin)

Seit 2002 im Team. Zuvor einige Jahre lang bei den "Energiewirtschaftlichen Tagesfragen". Als "Urgestein" tummelt sie sich mal hier und mal da und hat bei energate schon fast alles gemacht - über den Strommarkt Deutschland und den Vertriebsfokus bis hin zur Leitung der Fachzeitschrift Energie, Markt, Wettbewerb (e|m|w). Momentan tummelt sie sich vor allen bei den Stadtwerken und kümmert sich als Teil des Stromteams um Themen rund um Erzeugung, Netze und den Vertrieb.

Meldungen von Stefanie Dierks

 0
BGH bestätigt Regulierungsvorgaben zu Erlösobergrenzen

Karlsruhe - Detaillierte Regulierungsvorgaben per Verordnung stellen nicht die Unabhängigkeit der Regulierungsbehörden infrage. Diese Einschätzung vertritt der Bundesgerichtshof (BGH) in einer Grundsatzentscheidung aus dem Oktober 2019, die das Gericht jetzt veröffentlicht hat.

 0
Drei weitere Netzbetreiber nutzen Netzampel

Quickborn - Die von Schleswig-Holstein Netz (SH Netz) entwickelte Netzampel macht Netzengpässe jetzt für weite Teile Deutschlands transparent. Neben SH Netz selbst nutzen nun auch die Netzbetreiber Avacon Netz, Bayernwerk Netz und Edis Netz die Ampel...

 0
Rollout und Abstandsregeln beschäftigen 2020 die Branche

Essen - Neues Jahr, neue Regelungen. Das gilt auch für die Energiewirtschaft. Zu den wesentlichen Änderungen, die dieses Jahr auf Unternehmen und Verbraucher zukommen, gehören unter anderem der Start der europäischen Stromrichtlinie und der Rollout intelligenter Messsysteme...

 0
Kein spürbarer Effekt durch Gänsebraten und Raclette

Essen - Die Strompreise an der EEX rund um die Festtage sorgten bei einigen Experten für Überraschungen. Im Kurzfristhandel hatten viele Markteilnehmer zuvor mit geringeren Preisen gerechnet. Der Terminmarkt zeigte sich hingegen sehr schwach...

 0
RWE kauft britisches Gaskraftwerk

Essen - RWE Generation hat ein britisches Gas- und Dampf-Kombikraftwerk mit einer Leistung von 382 MW erworben. Dafür zahlt das Unternehmen der Verkäuferin, der britischen Centrica, nach eigenen Angaben 105 Mio. britische Pfund, umgerechnet 123 Mio. Euro...

 0
Bundesnetzagentur verzichtet auf Bundesfachplanung

Bonn - Die Bundesnetzagentur beschleunigt das Genehmigungsverfahren für die Stromleitung Wolmirstedt - Helmstedt - Wahle. Die Bundesfachplanung für die 111 Kilometer lange Leitung könne entfallen, teilte die Behörde nun mit. Die beiden Übertragungsnetzbetreiber 50 Hertz Transmission GmbH und TenneT TSO GmbH hatten einen entsprechenden Antrag gestellt...

 0
Industrie verbraucht weniger Energie

Wiesbaden - Die Industrie in Deutschland hat im Jahr 2018 3.981 Petajoule (1.105,8 Mrd. kWh) Energie verbraucht. Das war der zweitniedrigste Wert in den vergangenen zehn Jahren. Nur 2009 wurde weniger Energie verbraucht...

 0
Erstes Schweizer Kernkraftwerk vom Netz

Olten - Der Schweizer Versorger BKW hat am 20. Dezember wie geplant das Kernkraftwerk Mühleberg endgültig vom Netz genommen. Damit wird in der Schweiz erstmals ein Atomreaktor zur Energiegewinnung stillgelegt...

 0
Smart-Meter-Gateways schnell genug

Kassel - Smart-Meter-Gateways können Steuersignale ausreichend schnell für den Regelenergiemarkt übertragen. Zu diesem Ergebnis kommt ein Labortest, den das Fraunhofer IEE in Kassel mit den Partnern Teleseo und Transnet BW durchgeführt hat. Demnach können die zeitlichen Anforderungen an die Erbringung von Regelreserve mit Smart-Meter-Gateways als Kommunikationsmodul in allen Fällen problemlos eingehalten werden...

 0
RWE fast marktbeherrschend

Bonn - RWE nimmt auf dem Erzeugungsmarkt eine nahezu marktbeherrschende Stellung ein. Zu dieser Erkenntnis kommt der erste Marktmachtbericht des Bundeskartellamtes, den die Behörde am 19. Dezember der Öffentlichkeit präsentierte.