Stefanie Dierks
(Redakteurin)

Ich bin seit 2002 Teil des Teams von energate. Zuvor war ich einige Jahre lang bei den "Energiewirtschaftlichen Tagesfragen". Als Urgestein tummele ich mich mal hier und mal da und habe bei energate schon fast alles gemacht - über den Strommarkt Deutschland und den Vertriebsfokus bis hin zur Leitung der Fachzeitschrift e|m|w. Momentan bin ich vor allen bei den Stadtwerken unterwegs und kümmere mich als Teil des Strommarkt-.Teams um Themen rund um Erzeugung, Netze und den Vertrieb.

Meldungen von Stefanie Dierks

 0
Coronakrise: Stromverbrauch sinkt um acht Prozent

Bonn - Der werktägliche Stromverbrauch in Deutschland ist um rund 8 Prozent gegenüber Anfang März gesunken. Das ergibt sich aus den entsprechenden Verbrauchsdaten der Bundesnetzagentur, die energate ausgewertet hat. Das Handelsvolumen an der Spotmarktbörse Epex Spot ging dagegen im März nur leicht zurück...

 0
Kurzfristpreise auf "Wochenendniveau"

Aachen - Die Coronakrise lässt die kurzfristigen Preise dahinschmelzen. Im langfristigen Bereich zeichnet sich eine leichte Beruhigung ab. Ob diese von Dauer sein wird, sehen Händler sehr unterschiedlich...

 1
Wissenschaftler: Holzverbrennung ist ein Irrweg

Eberswalde - Auch die energetische Nutzung von Holz verursacht schädliche Treibhausgasemissionen und ist somit nicht klimaneutral. In Deutschland beeinflusse sie zudem insbesondere den Zustand von Laubwäldern negativ...

 0
Gericht gibt Windkraft im Radar-Streit recht

Schleswig - Das Landesamt für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume (LLUR) von Schleswig-Holstein muss eine Genehmigung für sechs Windkraftanlagen im Umkreis einer Wetterradarstation des Deutschen Wetterdienstes (DWD) erteilen...

 0
Zwei Mark pro kWh - die erste kostendeckende Einspeisevergütung

Aachen - Am 1. April jährt sich der Geburtstag des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) zum zwanzigsten Male. Vor dem EEG war das Stromeinspeisegesetz. Neben diesem gab es noch einen weiteren Vorläufer: Das so genannte Aachener Modell...

 0
Pflicht zum neuen Bilanzkreisvertrag verschoben

Bonn - Die Bundesnetzagentur verschiebt die Einführung des neuen Bilanzkreisvertrages Strom und die des verschlüsselten Fahrplanaustauschs um jeweils drei Monate. Die Verschiebungen sollen Netzbetreiber und Bilanzkreisverantwortliche in der Coronakrise entlasten.

 0
Fehlerhaftes Meldesystem befreit nicht von Meldepflicht

Karlsruhe - Der Bundesgerichtshof hat einen Energieversorger zur Nachzahlung von Zinsen für nicht geleistete EEG-Zahlungen für die Jahre 2014 und 2015 verpflichtet. Demnach ist ein Versorger zur Korrektur seiner Liefermenge verpflichtet, selbst wenn das Meldesystem des Netzbetreibers dies nicht zulässt...

 0
20 Jahre EEG: Vom Innovationsfeuerwerk zur bürokratischen Hürde

Berlin - Die Macher des Erneuerbare-Energien-Gesetzes sehen dieses auch 20 Jahre nach seiner Geburtsstunde als großen Wurf. Allerdings geben sie sich rückblickend zum Teil auch selbstkritisch...

 0
"Die Erneuerbaren haben noch große Potenziale"

Berlin - Am 1. April wird das Erneuerbare-Energien-Gesetz 20 Jahre alt. Zum Jubiläum startet energate eine Serie im Strom-Add-on. Zum Auftakt haben wir den "Vätern und Müttern" des EEG - Hans-Josef Fell, Michaela Hustedt und Dietmar Schütz - fünf Fragen gestellt...

 0
VDE fordert besondere Schutzmaßnahmen für Netztechniker

Frankfurt - Das Forum Netztechnik/Netzbetrieb im VDE (VDE/FNN) fordert in der Coronakriese bundeseinheitliche Ausnahmeregelungen für betriebsnotwendige Netzmitarbeiter. So müsse im Falle einer Ausgangssperre die Bewegungsfreiheit für Netztechniker weiter gegeben sein...