Michaela Tix
(Redakteurin)

seit 2003 Redakteurin im energate-Team. Davor war ich mehrere Jahre als freie Journalistin bei der Kölner Rundschau. Als Rheinländerin bin ich nach all den Jahren bei energate inzwischen ganz gut in die Ruhrgebietsredaktion in Essen "integriert". Ich schreibe über diverse Stadtwerke-Themen, und als Teil des Stromteams oft über Erzeugung und Netze, Handel und Vertrieb.

Meldungen von Michaela Tix

 0
Schulz:"Steuerlicher Querverbund erhebliche Herausforderung"

Niebüll - Mit Blick auf die vielen gescheiteren Stadtwerke-Fusionen sehen sich die neu verschmolzenen Stadtwerke Nordfriesland als positives Beispiel. "Wir sind jetzt als kleines, effizientes und daher schnelles Unternehmen sehr gut aufgestellt. Das ist hier im Norden - mitten in der Energiewende-Region mit vielen hochinnovativen Unternehmen um uns herum - auch erforderlich", sagte Geschäftsführer Jan Schulz im Interview mit energate...

 0
Uniper will niederländisches Kohlekraftwerk umrüsten

Maasvlakte - Der Konzern Uniper bereitet sein niederländisches Kohlekraftwerk Maasvlakte 3 auf die Beifeuerung von Holzpellets vor. Dies geht aus einem eigenen Hinweis des Unternehmens auf der Transparenzplattform der Börse EEX hervor...

 0
Stromverbände stellen Forderungen an Klimakabinett

Bonn - Eine Woche vor der Tagung des Klimakabinetts warnt die Solarbranche vor einer Stromlücke, falls der Solardeckel nicht aufgehoben wird. Bereits im Jahr 2022 entstehe eine Erzeugungslücke, die auf 70 Terawattstunden bis 2030 anwächst...

 0
Stadtwerke Schweinfurt entscheiden sich gegen E-Busse

Schweinfurt - Die Stadtwerke Schweinfurt haben sich für den Kauf von vier Diesel- Bussen und damit gegen eine elektrische Variante entschieden. Ausschlaggebend waren neben den geringeren Kosten auch die Sorgen um mögliche Batterieprobleme im Winter...

 0
energate-Marktbericht Strom vom 06.09. bis 12.09.2019

Essen - Langeweile kam bei den Stromhändlern diese Woche nicht auf. Der französische Kernkraftwerksbetreiber EDF sorgte für eine Überraschung und kündigte mögliche Kraftwerksprobleme an. Gleichzeitig sorgte die Nachricht über die Förderkürzung im niederländischen Gasfeld Groningen für zusätzliche Nervosität...

 1
DIW: PPAs zu teuer für Neubauprojekte

Berlin - Privat geschlossene Stromlieferverträge, sogenannte PPAs sind kein Allheilmittel, um öffentlich finanzierte Ausschreibungen zu ersetzen. Dies schreiben Nils May und Karsten Neuhoff vom  Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW)...

 0
Wieder nicht genug Bieter für Windauktion

Bonn - Von möglichen 500 MW konnte die Bundesnetzagentur nur Windprojekte mit 187 MW in der aktuellen Ausschreibungsrunde bezuschlagen...

 0
Bahn nimmt erste Offshore-Windräder unter Vertrag

Essen - Die Deutsche Bahn hat erste Offshore-Windanlagen unter Vertrag genommen. Dazu hat die Bahn einen PPA-Vertrag mit einer Leistung von 25 MW aus dem Innogy-Windpark "Nordsee Ost" abgeschlossen...

 0
Netzbetreiber öffnen sich langsam für Balkonanlagen

Berlin - Nach und nach vereinfachen Stromnetzbetreiber die Anmeldung für sogenannte Balkonanlagen. Jüngstes Positivbeispiel sei der die Stromnetz Berlin, wie Christian Ofenheusle, Gründer der Infoplattform "Mach Deinen Strom.de" mitteilte...

 0
NRW-Winddebatte nimmt Fahrt auf

Düsseldorf - NRW-Ministerpräsident Armin Laschet CDU bleibt hart bei den geplanten Windkraftrestriktionen in Nordrhein-Westfalen. Die Kritik am Landesentwicklungsplan, der 1.500-Meter-Abstände und Verbote für Windräder im Wald vorsieht, sei verständlich...