Daniel Zugehör
(Redakteur)

An Bord der energate-Redaktion ging ich 2015 und schreibe überwiegend Nachrichten für unseren Nachrichtendienst energate messenger+. Aufgewachsen in Essen, lebe ich seit rund 20 Jahren in Berlin. Von der Hauptstadt aus beobachte und berichte ich insbesondere zu Energiepolitik, Unternehmen, Mobilität, neuen Geschäftsmodellen und Technologien. Eines meiner Steckenpferde ist energate mobilität, der seit kurzem immer mittwochs über die Verkehrswende informiert. Außerdem koordiniere ich unseren Anfang 2020 gestarteten energate messenger Österreich.

Meldungen von Daniel Zugehör

 0
Engineeringspezialist mit neuem E-Mobilitätsangebot

München/Garching - Der Engineeringspezialist In-Tech hat ein neues integriertes E-Mobilitätsangebot aufgelegt, die "viertelMobilität"...

 0
Bayernwerk will Leitungen per App digitalisieren

Regensburg - Der Netzbetreiber Bayernwerk entwickelt eine App zur Digitalisierung von erdgebundener Infrastruktur. Das Tool "NEXT.TrenchLog" soll auf mobilen Endgeräten wie einem Tablet installiert werden können und händische Skizzen überflüssig machen...

 0
Digitalisierung: Nur 52 Prozent der Energieunternehmen gut vorbereitet

Wiesbaden - Der durch die Coronakrise ausgelöste Digitalisierungstrend in der deutschen Wirtschaft könnte sich verstetigen. Das legt eine von der Wiesbadener Aareal Bank beauftragte repräsentative Umfrage nahe, die energate vorab vorlag...

 0
Nachfrage nach Ladeinfrastruktur enorm

Essen - Der Hochlauf der E-Mobilität könnte dieses Jahr einen deutlichen Schub erfahren. Dafür spricht, dass die Automobilbranche trotz der Coronakrise daran festhält, ihr Angebot bis 2023 von heute 70 auf dann 150 E-Modelle erhöhen zu wollen. Das bekräftigte die Präsidentin des Verbandes der Automobilindustrie, Hildegard Müller, im jüngsten energate-Webtalk...

 0
BWE warnt vor neuer Hürde für Onshore-Wind

Berlin - Der Bundesverband Windenergie befürchtet eine neue Hürde für den Ausbau der Windenergie an Land. Anlass ist ein geplantes Gesetz für bezahlbaren Wohnraum...

 0
Hauptmeier: "Es gibt ein gigantisches Nachfragepotenzial für E-Fuels"

Fornebu - Das neu gegründete Joint Venture Norsk E-Fuel will Power-to-Liquid-Kraftstoffe für den europäischen Markt industrialisieren. Eine erste Anlage mit einer Produktionskapazität von 10 Mio. Litern pro Jahr plant das Industriekonsortium, dem auch die Dresdener Sunfire GmbH angehört, 2023 in Betrieb zu nehmen. Bis 2026 sollen es bereits 100 Mio. Liter pro Jahr sein...

 0
Bund fördert Netzintegration der E-Mobilität

Berlin - Die Bundesregierung will E-Mobilität stärker in das Energiesystem integrieren. Um das voranzutreiben, hat sie jetzt eine neue Förderrunde gestartet, die entsprechende Projekte mit insgesamt rund 180 Mio. Euro unterstützt. Das Geld ist Teil des Konjunkturpakets...

 0
Ende der "alten Realität" bei Stadtwerken Bamberg

Bamberg/Essen - Die Stadtwerke Bamberg wollen die Digitalisierung im Unternehmen weiter vorantreiben. Der Versorger wolle die positiven Erfahrungen mit neuen digitalen Tools und Arbeitszeitmodellen aus der Zeit des Lockdowns mit in die Zukunft nehmen, sagte Geschäftsführer Michael Fiedeldey im energate-Sommerinterview...

 0
Fiedeldey: "Weitere Chance, alte Gewohnheiten über Bord zu werfen"

Bamberg/Essen - Die Stadtwerke Bamberg haben während des coronabedingten Lockdowns in kürzester Zeit mehr als 200 Arbeitsplätze ins Homeoffice verlegt. Darüber und über weitere Themen sprach energate mit dem Geschäftsführer Michael Fiedeldey. Das Interview ist Teil der Reihe von energate-Sommerinterviews...

 0
Bundesnetzagentur öffnet sich der Blockchain

Bonn - Das größte Potenzial aller Netzsektoren für die Anwendung der Blockchain-Technologie weist derzeit der Energiesektor auf. Das ist ein wesentliches Ergebnis einer entsprechenden Anhörung von Marktakteuren durch die Bundesnetzagentur...