Nils Eckardt
(Redaktionsassistent)

Nach meinem Studium der Politikwissenschaften mit Schwerpunkt Umwelt- und Energiepolitik in Berlin und Toulouse habe ich meine berufliche Laufbahn beim Deutsch-französischen Büro für die Energiewende im Umweltministerium begonnen. Dort war ich als Solarreferent für Deutschland und Frankreich zuständig. Nach fünfeinhalb Jahren beim DFBEW bin ich zu energate gewechselt, wo ich als Redaktionsassistent im Hauptstadtbüro inhaltlich vor allem den Themenbereich Neue Märkte und Mobilität unterstütze.

Meldungen von Nils Eckardt

 1
97-MW-Wasserkraftwerk in Frankreich eröffnet

Paris/Livet-et-Gavet - In den französischen Alpen ist das größte Wasserkraftwerk des Landes mit einer Leistung von 97 MW nach zehn Jahren Bauzeit in Betrieb gegangen. Der staatliche Stromkonzern EDF, der den Staudamm namens "Romanche-Gavet" in der Nähe von Grenoble betreibt, hat die Bauarbeiten abgeschlossen...

 0
Uni Jena entwickelt bessere Polymerelektrolyte

Jena - Forscher der Universität Jena haben besser geeignete Polymerelektrolyte für Redox-Flow-Batterien entwickelt. Diese zeichneten sich durch eine höhere Umweltfreundlichkeit, mehr Effizienz und eine größere Hitzebeständigkeit aus...

 0
Studie sieht Deutschland als künftigen Weltmarktführer bei E-Autos

Berlin - Laut einer Studie des Shell-Tochterunternehmens New Motion könnte Deutschland bei E-Autos 2024 die Weltmarktführerschaft von China übernehmen. Ihr Marktanteil werde weltweit von 18 Prozent im Jahr 2019 innerhalb von fünf Jahren auf 29 Prozent anwachsen...

 0
Wheels-Roller starten auf Berlins Straßen

Berlin - Der US-amerikanische Sharing-Anbieter Wheels verleiht seine elektrischen Miniroller in Berlin. Nach einer mehrmonatigen Testphase auf dem Gelände des Berliner Euref-Campus will Wheels nun 200 Roller in Innenstadtbezirken aufstellen...

 0
Importierter grüner Wasserstoff als effiziente Alternative

München - Der Einsatz von importiertem grünen Wasserstoff für die Mobilität schneidet bei einer Gesamtbetrachtung in Sachen Energieeffizienz nicht viel schlechter als die direkte Nutzung von Solarstrom. Zu diesem Ergebnis kommt das Beratungsunternehmen Arthur D. Little in der Studie "The efficiency of hydrogen rethought"...

 0
CO2-Gesamtbilanz von E-Autos besser als Verbrenner

Eindhoven/Berlin - Laut einer Studie der Technischen Universität Eindhoven haben Elektroautos über ihren Gesamtlebenszyklus eine 50 bis 80 Prozent bessere CO2-Bilanz als vergleichbare PKW mit Benzin- oder Dieselmotoren. Diese Erkenntnis widerspräche vielen bisherigen, überwiegend deutschen Studien, die modernen Dieselfahrzeugen eine bis zu 30 Prozent bessere CO2-Bilanz attestierten...

 0
"CBI Battery Match" vermittelt passende Batteriesysteme

Durham - Das angloamerikanische "Consortium for Battery Innovation" (CBI) hat ein Online-Tool zur Vermittlung zwischen Batterieanbietern und Energieversorgern gestartet. Die Online-Anwendung "CBI Battery Match" hilft Stromanbietern und Energiespeicherprojektierern bei der Auswahl des passenden Bleibatteriespeichers...

 0
Rolls-Royce gründet Power Lab für Zukunftsantriebe

Friedrichshafen - Der Anlagenbauer Rolls-Royce erweitert sein Portfolio und hat eine Unternehmenseinheit für klimafreundliche Antriebstechnologien gegründet. Dabei sollen vor allem Brennstoffzellensysteme und der Einsatz von Kraftstoffen aus erneuerbaren Energien (Power-to-X) im Mittelpunkt stehen...

 0
Alternativanbieter senken Strom- und Gaspreise

München - Die Preise alternativer Anbieter für Strom und Gas sind in den Sommermonaten gesunken. Damit erhöhe sich der preisliche Abstand zu Grundversorgungstarifen weiter...

 0
Edis nimmt Smart-Grid-Trainingscenter in Betrieb

Brandenburg/Fürstenwalde - Die Eon-Netzgesellschaft Edis hat ein Smart-Grid-Trainingscenter in Brandenburg an der Havel eröffnet. In die digitale Ausbildungsstätte investierte Edis nach eigenen Angaben 1,2 Mio. Euro...