Karsten Wiedemann
(Redakteur)

Ich bin seit September 2018 Leiter Energiepolitik und Neue Märkte im Berliner Büro von energate. Von Januar 2014 bis August 2018 war ich Pressesprecher des Bundesverbandes Neue Energiewirtschaft. Zuvor habe ich unterem anderen als Leitender Redakteur des Energiewirtschaftsmagazins BIZZ energy sowie Redakteur des Magazins Neue Energie gearbeitet. Ein Politikstudium und Volontariat gab es davor auch.

Für energate habe ich das Innovationsmagazin "blue oceans" mitentwickelt. Regelmäßig moderiere ich Diskussionsrunden oder Konferenzen, wenn es was mit Energie zu tun hat.

Meldungen von Karsten Wiedemann

 0
Smart City: Stadtwerke punkten mit lokalen und grünen Energieangeboten

Düsseldorf - Stadtwerke können über ihre Kundennähe bei Smart-City-Dienstleistungen punkten. Dies gilt insbesondere für Energieangebote, wie eine aktuelle Analyse des Beratungshauses Oliver Wyman zeigt...

 0
Kohlekompromiss, jetzt aber wirklich: eine Glosse

Berlin - Nächtliche Sitzungen, großes Getöse und Drohkulissen vorab, Entscheidungen, die doch nicht alle zufriedenstellen, kommt Ihnen das bekannt vor?

 1
Bund, Länder und Betreiber einigen sich beim Kohleausstieg

Berlin - Der Energiekonzern RWE nimmt bis zum Jahr 2030 mehr Braunkraftwerke vom Netz als geplant und enthält dafür eine Entschädigung von 2,6 Mrd. Euro. Der Steinkohleblock "Datteln 4" wird wie geplant in Betrieb gehen. Dies sieht eine Einigung zwischen Bund, Ländern und Betreibern vor...

 0
Forschungsvorhaben zu Atommüll gestartet

Berlin/Goßlar - Gemeinsam fördern die Bundesregierung und das Land Niedersachsen die Forschung zum Thema Entsorgung von nuklearen Abfällen. Mehr als ein Dutzend Forschungseinrichtungen und Institute verschiedener Fachrichtungen arbeiten dafür zusammen...

 0
Brennstoffzelle zum Betanken

Chemnitz - Forscher der TU Chemnitz wollen in einem Forschungsvorhaben die Methanol-Brennstoffzelle weiterentwickeln. Diese lässt sich ähnlich wie Autos mit flüssigem Kraftstoff versorgen. Noch fehlt es aber am richtigen Materialmix…

 1
Für den Kohlekompromiss tickt die Uhr

Berlin - Die Bundesregierung will im laufenden Jahr 4.000 MW Steinkohle abschalten. Das Vorhaben gerät durch die Verzögerungen beim Kohleausstiegsgesetz in Gefahr...

 0
Akasol liefert Batterien für Wasserstoffzüge

Darmstadt - Der Darmstädter Speicherhersteller Akasol stattet 40 Brennstoffzellenzüge des Herstellers Alstom mit seinen Batteriesystemen aus. Der Auftrag hat ein Volumen von mehreren Millionen Euro, teilte Akasol mit...

 0
Green Deal: Kommission legt Billionen-Investitionsplan vor

Brüssel - Für das Erreichen der europäischen Energie- und Klimaziele sind nach Ansicht der EU-Kommission in den kommenden zehn Jahren Investitionen von rund 1,2 Billionen (Bio.) Euro notwendig. Das geht aus einem Entwurfspapier der EU-Kommission hervor, das der Redaktion vorliegt. Mehr als 100 Mrd. Euro sollen demnach in Regionen fließe, die stark von der Kohleförderung abhängig sind...

 0
Reform der Netzentgeltsystematik kommt nicht voran

Berlin - Die Bundesregierung hat aktuell keine konkreten Pläne für die im Koalitionsvertrag vereinbarte Reform der Netzentgelte. Das geht aus einer Antwort an die FDP-Fraktion hervor, die energate exklusiv vorliegt. Diese belegt die wachsende Netzkostenbelastung der Stromkunden...

 0
Regeln für bedarfsgerechte Befeuerung weiter umstritten

Berlin - Die vorgesehene Pflicht zur bedarfsgerechten Windparkbeleuchtung bleibt umstritten. Anbieter der verfügbaren Radarlösung sehen sich durch eine von der Bundesregierung verabschiedete Verordnung benachteiligt...