Trianel FlexIndex

Der Trianel FlexIndex bildet die Preisdifferenzen an den Spot- und Intradaymärkten ab. Er wird quartalsweise erhoben und errechnet sich aus verschiedenen Preisinformationen aus dem nicht-regulierten Strommarkt. Als Datengrundlage dienen hauseigene Daten aus der Kurzfristvermarktung der Trianel sowie Daten der Epex. Der FlexIndex startete am 1. Januar 2017 mit 100 Punkten.

Quelle: Trianel
Preisreihe Datum Punkte
Trianel FlexIndex Volumen30.09.2022161,73
Trianel FlexIndex30.09.2022711,97

Sie sind nicht eingeloggt.
Umfangreichere Inhalte, Filter-Möglichkeiten und der umfangreiche Daten-Download stehen Ihnen mit einem Abonnement des energate messenger+ zur Verfügung.

Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht