Ausbau des Fernwärmenetzes in Oberhausen

18.05.2009 14:41
Merklistedrucken

Oberhausen (energate) - Die Energieversorgung Oberhausen (EVO) schließt in den kommenden drei Jahren den Stadtteil Osterfeld an das Fernwärmenetz an. Der Ausbau solle zwölf Mio. Euro kosten, teilte der Versorger mit. Insgesamt sollen 3.500 Haushalte mit dem Netz mit Fernwärme versorgt werden. Teile des Bedarfs sollen aus einer neuen Kraft-Wärme-Kopplungs-Anlage geliefert werden, deren Bau parallel beschlossen wurde. Das neue Biomasse-Heizkraftwerk in Sterkrade soll drei MW elektrische und n…

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht