Schwarz-Gelb verhandelt über Entflechtungsklausel

12.10.2009 13:34
Merklistedrucken

Berlin (energate) - Union und FDP verhandeln derzeit über eine Entflechtungsklausel für marktbeherrschende Unternehmen. Wie energate aus Koalitionskreisen erfuhr, soll in das Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB) ein Entflechtungsinstrument integriert werden, das erlaubt, monopolartige Strukturen durch die Zerschlagung von Unternehmen aufzubrechen. Davon betroffen wäre insbesondere der Energiemarkt. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen