Netzbetreiber müssen zwei Mrd. Euro zurückgeben

04.02.2010 12:56
Merklistedrucken
Die Bundesnetzagentur in Bonn (Quelle: BNetzA)
Die Bundesnetzagentur in Bonn (Quelle: BNetzA)

Bonn (energate) - Die deutschen Strom- und Gasnetzbetreiber stehen vor erheblichen Rückforderungen der Regulierungsbehörde. Um mehr als zwei Mrd. Euro müssen die Unternehmen ihre Erlösobergrenzen absenken, bestätigte eine Sprecherin der Bundesnetzagentur. Bislang lagen erste Schätzungen der Bonner Behörde bei rund einer Mrd. Euro. Die ersten Bescheide wurden jetzt verschickt. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht