Tiwag will Vertrag mit EnBW auflösen

11.03.2010 13:02
Merklistedrucken

Innsbruck (energate) - Die Tiroler Wasserkraft AG (Tiwag) will aus einem Vertrag mit der EnBW zum Austausch von Strommengen aussteigen. Die Verhandlungen zum Ausstieg zwischen beiden Unternehmen werden gegenwärtig geführt, bestätigte eine Tiwag-Sprecherin auf Anfrage von energate. Zum Stand der Gespräche wollte sie keine Angaben machen. Wie die österreichische Tageszeitung "Der Standard" meldet, ist jedoch davon auszugehen, dass der Ausstieg des österreichischen Versorgers nicht zum Nulltarif erfolgen werde. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 42 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht