Röttgen für Pause bei neuen Nordsee-Ölbohrungen

23.07.2010 09:05
Merklistedrucken

Berlin (energate) - Bundesumweltminister Norbert Röttgen (CDU) hat ein Moratorium bei neuen Ölbohrungen in der Nordsee angeregt. Wegen der Ölkatastrophe im Golf von Mexiko sei es nötig, die Risiken bei Ölbohrungen neu zu bewerten, sagte Röttgen in der ZDF-Sendung "Maybrit Illner". "Wir gehen Risiken ein, aber wir dürfen nicht jedes Risiko eingehen", so der Minister. Deutschland solle seines Erachtens eine Initiative für einen vorläufigen Stopp bei neuen Bohrungen in der Nordsee starten.…

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht