HB: Niederländische Regierung bremst Strommarkt-Liberalisierung

30.04.2001 10:00
Merklistedrucken

Den Haag (vwd) - Die niederländische Stromwirtschaft fürchtet um ihre Selbständigkeit, nachdem sich das Parlament in Den Haag mit der Regierung auf eine Teilliberalisierung des Marktes geeinigt hat. Danach sollen die regionalen Stromnetze noch bis mindestens 2004 vollständig juristisches Eigentum von Provinzen und Gemeinden bleiben, berichtet das \"Handelsblatt\" (HB, Montagsausgabe). Diese dürften ab Januar 2002 höchstens 49 Prozent der wirtschaftlichen Rechte an den Netzen sowie nur eine…

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht