Koalitionsspitzen einigen sich auf Aus für Alt-Reaktoren

01.04.2011 16:45
Merklistedrucken

Leipzig (energate) – Die Spitzen von Union und FDP sollen sich geeinig haben, acht alte Atommeiler endgültig abzuschalten. Das berichtet die "Leipziger Volkszeitung" unter Berufung auf Teilnehmer an einem internen Treffen der drei Parteichefs mit den Fraktionsvorsitzenden von CDU, CSU und FDP. Demnach seien sich die Koalitionäre im Grundsatz einig, die sieben abgeschalteten Alt-Reaktoren auch nach dem Moratorium nicht dauerhaft vom Netz zu nehmen. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht