Schwere Stromausfälle würden zur nationalen Krise

25.05.2011 13:47
Merklistedrucken

Berlin (energate) - Ein großräumiger und lang andauernder Stromausfall würde sich zu einer nationalen Katastrophe auswachsen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Risikoeinschätzung des Büros für Technikfolgenabschätzung (TAB), die im Bundestag bei einem öffentlichen Fachgespräch diskutiert wurde. Die Bundesrepublik ist demnach auf lang anhaltende Stromausfälle schlecht vorbereitet, da es im Bereich der sogenannten kritischen Infrastrukturen an Notstromsystemen und dezentralen Inselnetzen fehlt. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
zur Startseite
Weitere Meldungen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht