Kernkraft im Standby-Modus

30.05.2011 08:34
Merklistedrucken
Ort der Entscheidung: Im Bundeskanzleramt haben Regierung und Koalitionsfraktionen am Wochenende das Ende der Kernkraft bis 2022 besiegelt. (Foto: Manfred Brückels)
Ort der Entscheidung: Im Bundeskanzleramt haben Regierung und Koalitionsfraktionen am Wochenende das Ende der Kernkraft bis 2022 besiegelt. (Foto: Manfred Brückels)

Berlin (energate) - Deutschland bekommt eine "neue Energiearchitektur". Das erklärte Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) zu den energiepolitischen Beschlüssen des Koalitionsgipfels vom Wochenende. Die sehen vor, dass spätestens 2022 das letzte deutsche Kernkraftwerk vom Netz geht. Die sieben ältesten und bereits vom dreimonatigen Atommoratorium betroffenen Reaktoren sollen demnach dauerhaft abgeschaltet bleiben. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht