Händler warnt vor Übertreibung bei Gasindexierung

28.06.2011 15:14
Merklistedrucken

Köln (energate) - Marktteilnehmer sollten nicht alles auf eine Karte setzen und wegen der historisch niedrigen Gaspreise komplett auf eine Ölpreisbindung verzichten. Dieser für einen Händler überraschende Appell kommt von Edgar Lange, Executive Director bei JP Morgan. "Wir sehen sehr viele Handelspartner, die wieder ölindeziert einkaufen. Für mich ist das Pendel zu stark in die eine Richtung ausgeschlagen", sagte er auf einer Euroforum-Tagung in Köln. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht