Strategieschwenk und Verluste Aktie von Solar Millennium bricht ein

19.08.2011 17:50
Merklistedrucken
Wohin geht die Reise? Viele Anleger wollen dem Kurs von Solar Millennium nicht mehr folgen. (Quelle: Solar Millennium)
Wohin geht die Reise? Viele Anleger wollen dem Kurs von Solar Millennium nicht mehr folgen. (Quelle: Solar Millennium)

Erlangen (e21.info) - Ein Strategiewechsel bei einem Vorzeigeprojekt in den USA und eine negative Halbjahresbilanz bescheren der Solar Millennium AG massive Kursverluste. Ein Tag nachdem bekannt wurde, dass das Unternehmen im kalifornischen Solarkraftwerk Blythe einen Technologiewechsel vollzieht und statt auf Solarthermie nun auf gewöhnliche Fotovoltaikmodule setzt (e21.info berichtete), verlor die Solar-Millennium-Aktie in der Spitze bis zu 60 Prozent. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht