RWE-Bau in Eemshaven besteht vor Gericht

05.09.2011 10:16
Merklistedrucken

Den Haag (energate) - Auch ohne Genehmigung darf RWE den Bau des neuen Kohlekraftwerks im niederländischen Eemshaven betreiben. Das oberste Verwaltungsgericht der Niederlande wies eine einstweilige Verfügung zurück, die von den Umweltorganisationen Greenpeace und "Natuur en Milieu" beantragt worden war. Die Organisationen hatten gefordert, den Bau sofort zu stoppen, nachdem das oberste Gericht mehrere Genehmigungen für das Kraftwerk für nichtig erklärt hatte. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
zur Startseite
Weitere Meldungen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht