Energiewende Merkel will Verbände als Partner der Energiewende

13.09.2011 12:32
Merklistedrucken
Im Bundeskanzleramt soll der Energiekonsens geschmiedet werden. Die Bundeskanzlerin lädt die Verbände zum Gespräch (Quelle: Manfred Brückels)
Im Bundeskanzleramt soll der Energiekonsens geschmiedet werden. Die Bundeskanzlerin lädt die Verbände zum Gespräch (Quelle: Manfred Brückels)

Berlin (energate/e21) - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) will die großen Wirtschafts- und Umweltverbände bei der Energiewende mit ins Boot holen. Gleich zwei Gesprächsrunden mit Verbandsvertretern sollen dazu am 14. und 15. September im Kanzleramt stattfinden. "Auf der Agenda stehen die Umsetzung des Energiepaktes, der Ausbau der erneuerbaren Energien, der Netzausbau und die Energieeffizienz", erklärte ein Regierungssprecher auf Anfrage. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht