Österreich Ein Drittel mehr Ökostrom durch Abbau der Wartelisten

10.10.2011 13:29
Merklistedrucken
Österreich baut regenerative Kapazitäten zu. (Quelle: PV Austria) (Foto: PV Austria)
Österreich baut regenerative Kapazitäten zu. (Quelle: PV Austria) (Foto: PV Austria)

Wien (e21.info) - Ein Großteil der Antragsteller für österreichische Windkraft- und Fotovoltaikanlagen geben sich mit verkürzten Tarifen zufrieden. Im Gegenzug können sie ihre Anlagen sofort errichten. Damit konnte Österreich seine Wartelisten für Ökostromanlagen deutlich verkürzen, wie Wirtschafts- und Energieminister Reinhold Mitterlehner in Wien bekannt gab. Insgesamt hätten 78 Prozent der Antragssteller im Bereich Fotovoltaik und 97 Prozent bei der Windenergie das Angebot genutzt. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht