Globalisierung Windmüller kommen in China nicht zum Zug

11.10.2011 16:20
Merklistedrucken
Deutschen bleibt der Weg in den chinesischen Windmarkt oft versperrt, klagen hiesige Anlagenhersteller. (Quelle: Nordex)
Deutschen bleibt der Weg in den chinesischen Windmarkt oft versperrt, klagen hiesige Anlagenhersteller. (Quelle: Nordex)

Berlin (e21.info) - Nach den Solarunternehmen beklagen nun auch die deutschen Windmüller eine unfaire Wettbewerbspolitik der Chinesen. Obwohl deutsche Hersteller weltweit Technologieführer seien und drei Viertel ihrer Produktion exportierten, kämen sie auf dem weltgrößten Wachstumsmarkt China nicht zum Zuge. "Derzeit zeigt sich China als abgeschlossener Markt", heißt es in einem Bericht des Bundesverbandes Windenergie (BWE). …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht