Energiewende EEX setzt auf Grünstromhandel

10.01.2012 13:11
Merklistedrucken
Die Leipziger Energiebörse will mit Strom aus erneuerbaren Energien wachsen. (Quelle: EEX) (Foto: EEX)
Die Leipziger Energiebörse will mit Strom aus erneuerbaren Energien wachsen. (Quelle: EEX) (Foto: EEX)

Frankfurt (e21.info) - Die Leipziger Energiebörse EEX will sich ein Standbein bei den erneuerbaren Energien erarbeiten. Grünstromhandel sei ein wichtiges Wachstumssegment, sagte EEX-Chef Peter Reitz bei einem Pressegespräch in Frankfurt. Eine eigene Grünstrombörse plant die EEX zwar nicht. "Trotzdem wollen wir Grünstrom handelbar machen, denn der Bedarf ist da", sagte Reitz zu e21.info. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht