Hochtief geht unter die Leitungsbauer

11.01.2012 13:30
Merklistedrucken

Essen (energate) - Der Essener Baukonzern Hochtief plant den Bau von Fernleitungen. Gemeinsam mit der ACS-Tochter Cobra hat Hochtief die Gründung eines Gemeinschaftsunternehmens beim Bundeskartellamt angemeldet, bestätigte ein Hochtief-Sprecher auf Anfrage von energate. Der spanische Baukonzern ACS ist auch Mehrheitseigner von Hochtief. Cobra ist als Infrastrukturunternehmen weltweit aktiv. Das mehr als 75 Jahre alte Unternehmen hat einen Großteil des spanischen Hochspannungsnetzes realisiert und verfügt über weitere Referenzen in Argentinien, Peru und Brasilien. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht