EEG-Debatte "Verlässlichkeit sieht anders aus"

16.01.2012 18:04
Merklistedrucken
Die Windbranche fürchtet ein Ende des Erneuerbarenbooms in Deutschland. (Quelle: Fotolia)
Die Windbranche fürchtet ein Ende des Erneuerbarenbooms in Deutschland. (Quelle: Fotolia)

Berlin (e21.info) - Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) will das EEG durch ein Quotenmodell ersetzen und erntet dafür harsche Kritik. Die Windenergiebranche sei "äußerst überrascht", dass der Wirtschaftsminister nur ein halbes Jahr nach dem Beschluss zur Energiewende nun offensichtlich zurückrudere, erklärte Hermann Albers, Präsident des Bundesverbandes Windenergie (BWE). "Wirtschaftliche Verlässlichkeit sieht anders aus", kommentierte er den Vorstoß aus dem Bundeswirtschaftsministerium. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht