Der Bieterwettstreit um Open Grid Europe wird konkreter

20.01.2012 15:53
Merklistedrucken

Essen (energate) - Die Gerüchte um den Verkauf des Eon Fernleitungsnetzbetreibers Open Grid Europe (OGE) werden immer konkreter. Am 20. Januar mussten, so etliche Medien, interessierte Unternehmen und Konsortien gegenüber Eon oder der beauftragten Investmentbank ihr Interesse bekunden, um an dem Verfahren teilzunehmen. Nach Informationen der Nachrichtenagentur "Reuters" haben sich mehrere Konsortien gebildet: Eine Gruppe ist die Transportgesellschaft der französischen GdF Suez, GRTgaz, mit dem Versicherer CNP Assurances und dem Fonds IFM Australian. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen