DIHK fordert Notfallplan für Strom- und Gasausfälle

16.02.2012 11:30
Merklistedrucken

Berlin (energate) - Die deutsche Industrie fordert einen Notfallplan zur Absicherung der Energieversorgung. Solch ein Plan sei notwendig, um für Ausfälle bei der Strom- und Gasversorgung gerüstet zu sein, heißt es in einem Forderungskatalog des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) zur Energiewende, der der "Paussauer Neuen Presse" vorliegt. Der DIHK mahnt außerdem die Einsetzung eines Chefkoordinators für die Energiewende an. Ohne klare Verantwortlichkeiten und ein stringente…

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht