Finanzierung Dong verkauft 50 Prozent an Riffgrund 1

23.02.2012 11:11
Merklistedrucken
Dong hat nach eigenen Angaben weltweit die meisten Hochsee-Windräder errichtet. (Quelle: Dong) (Foto: Dong)
Dong hat nach eigenen Angaben weltweit die meisten Hochsee-Windräder errichtet. (Quelle: Dong) (Foto: Dong)

Fredericia (e21.info) - Institutionelle Anleger beteiligen sich zur Hälfte am Hochsee-Windpark Borkum Riffgrund 1 von Dong Energy. Das teilte der dänische Energieversorger mit. Die Käufer sind Kirkbi A/S, die Muttergesellschaft des Spielzeugkonzerns Lego, sowie eine Stiftung des Hörgeräteherstellers Oticon. Der Kaufpreis betrage 627 Mio. Euro. Die Zahlung erfolge in vier Raten ab Ende 2012 bis Ende 2015. Vorgesehen ist, dass Dong den Windpark zu einem Festpreis errichtet. Ab dem 1. Oktober …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht