Steigende Agrarpreise Studie: Biosprit ist nicht schuld an Hunger

24.02.2012 11:00
Merklistedrucken
Biodiesel ist nach Ansicht des Giessener Forschers nicht für hohe Nahrungsmittelpreise in armen Ländern verantwortlich. (Quelle: VDB)
Biodiesel ist nach Ansicht des Giessener Forschers nicht für hohe Nahrungsmittelpreise in armen Ländern verantwortlich. (Quelle: VDB)

Berlin (e21.info) - Die Auswirkungen des Rohstoffverbrauchs für Biokraftstoffe auf die globalen Agrarpreise werden überschätzt. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des Gießener Agrarökonomen Michael Schmitz. So habe die Biospritproduktion zwar nachweislich einen Einfluss auf die Preise an den Agrarrohstoffmärkten. Die Stärke dieses Effektes sei unter Wissenschaftlern jedoch umstritten. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 42 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht