Solarbranche wehrt sich gegen Förderkürzung

05.03.2012 17:40
Merklistedrucken

Berlin (energate) - Mit einer Großkundgebung am Brandenburger Tor in Berlin hat die Solarbranche gegen die geplanten Kürzungen bei der Fotovoltaik demonstriert. Nach Angaben des Bundesverbands Solarwirtschaft, der gemeinsam mit dem Deutschen Gewerkschaftsbund und der Deutschen Umwelthilfe zu der Protestaktion aufgerufen hatte, nahmen mehr als 11.000 Demonstranten teil. Oppositionspolitiker wie Sigmar Gabriel (SPD), Jürgen Trittin (Grüne) und Gregor Gysi (Linke) gehörten zu den Rednern. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht