Qualitätsstandards Berliner prüfen Solarmodule in China

24.04.2012 09:51
Merklistedrucken
Berliner prüfen küntig chinesische Solarmodule vor Ort. (Quelle: Sunways AG) (Foto: Sunways)
Berliner prüfen küntig chinesische Solarmodule vor Ort. (Quelle: Sunways AG) (Foto: Sunways)

Berlin (e21.info) - Das Photovoltaik Institut Berlin (PI-Berlin) hat eine Zweigstelle zur Prüfung von Solarmodulen in China gegründet. Das neue PI-China in der Nähe von Shanghai prüft künftig chinesische Solarfabrikate schon vor Ort. Dies sei nötig, da die Qualität der Solarmodule aus Serienproduktion im Vergleich zu den Prüfmustern oftmals vermindert sei, teilte das Institut mit. Deshalb überprüfen die Berliner die Module bereits vor ihrer Verschiffung. Dabei werden Stichproben v…

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht