Vom Flugplatz zum Solarpark Emmvee bringt 11-MW-Anlage ans Netz

16.05.2012 16:12
Merklistedrucken
Solarzellen statt Fluglärm: Das Flugfeld Bronkow hat eine neue Bestimmung. (Quelle: BSW)
Solarzellen statt Fluglärm: Das Flugfeld Bronkow hat eine neue Bestimmung. (Quelle: BSW)

Berlin (e21.info) - Der deutsch-indische Modulhersteller und Projektierer Emmvee hat in der brandenburgischen Lausitz innerhalb von sieben Wochen einen 11-MW-Solarpark errichtet. Die Freiflächenanlage steht auf dem Gelände eines ehemaligen russischen Flugfeldes nahe der Gemeinde Bronkow. Sie soll nach Angaben des Betreibers künftig pro Tag durchschnittlich rund 50.000 kWh Solarstrom liefern. Am 15. Mai speiste der Solarpark erstmals Strom ins öffentliche Netz ein, am 31. Mai wird e…

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht