Intelligente Netze IBM-Chefin: "Unser Atem ist begrenzt"

25.06.2012 10:50
Merklistedrucken
Die IT-Branche ist mit den politischen Weichenstellungen für den Ausbau intelligenter Netze unzufrieden. (Quelle: IBM)
Die IT-Branche ist mit den politischen Weichenstellungen für den Ausbau intelligenter Netze unzufrieden. (Quelle: IBM)

Ehningen (e21.info) - Die IT-Branche fordert bessere Rahmenbedingungen für einen Aufbau intelligenter Stromnetze. "Die Politik muss sich in enger Abstimmung mit den betroffenen Branchen auf einen Rahmen einigen, damit die notwendigen Investitionen getätigt werden können", schreibt Martina Koederitz, Vorsitzende der Geschäftsführung von IBM Deutschland, im "Handelsblatt". Technisch sei die Entwicklung intelligenter Netze bereits heute machbar, allerdings bedeutete dies Investitionen im Milliardenbereich. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht