Kostendebatte Tillich will Stromsteuer abschaffen

07.09.2012 15:47
Merklistedrucken
Sachsens Landesvater Tillich will die Energiesteuern senken. (Quelle: Thomas Härtrich)
Sachsens Landesvater Tillich will die Energiesteuern senken. (Quelle: Thomas Härtrich)

Dresden (e21.info) - Um die Energiekosten der Verbraucher zu reduzieren, will Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU) die Stromsteuer abschaffen. Mit dieser Maßnahme könnten die Haushalte und die Industrie um sechs Mrd. Euro entlastet werden, sagte der CDU-Politiker der "Financial Times Deutschland". Bei der Stromsteuer handelt es sich um eine Verbrauchssteuer, die 1999 im Zuge der ökologischen Steuerreform von der damaligen rot-grünen Bundesregierung eingeführt wurde. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
zur Startseite
Weitere Meldungen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht