Freigabe Koreaner dürfen Q-Cells übernehmen

11.10.2012 16:53
Merklistedrucken
Offiziell in neuen Händen: Die ostdeutsche Solarfirma Q-Cells. (Quelle: Q-Cells) (Foto: Q-Cells)
Offiziell in neuen Händen: Die ostdeutsche Solarfirma Q-Cells. (Quelle: Q-Cells) (Foto: Q-Cells)

Brüssel (e21.info) - Der südkoreanische Hanwha-Konzern hat die kartellrechtliche Freigabe zur Übernahme von Q-Cells erhalten. Die EU-Kommission gab den Südkoreanern grünes Licht für den Kauf wesentlicher Geschäftsbereiche der insolventen Solarfirma auf Bitterfeld-Wolfen (Sachsen-Anhalt). Es gebe keinerlei wettbewerbsrechtliche Bedenken gegen den Kauf, teilte sie mit. Nach einem Verlust von knapp 850 Mio. Euro im Vorjahr und nach einem gescheiterten Restrukturierungsversuch hatte…

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht