Emissionsgrenzen Länder lehnen strenge CO2-Vorschriften ab

15.10.2012 10:56
Merklistedrucken
Weniger Emissionen ja, aber nicht auf Kosten der deutschen Autobauer, fordert der Bundesrat. (Quelle: Uwepuwe)
Weniger Emissionen ja, aber nicht auf Kosten der deutschen Autobauer, fordert der Bundesrat. (Quelle: Uwepuwe)

Berlin (e21.info) - Die Bundesländer haben sich gegen strenge CO2-Auflagen für Kraftfahrzeuge ausgesprochen. Sie lehnten im Bundesrat einen Vorschlag der EU-Kommission ab, wonach neue PKW ab dem Jahr 2020 durchschnittlich nur noch 95 Gramm CO2 pro Kilometer emittieren dürfen. Die Länder würden zwar die Bedeutung der CO2-Reduktion im Verkehrssektor anerkennen, heißt es in einer Erklärung des Bundesrates. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht