Lünen: Quecksilberbelastung für EU-Regeln zu hoch

12.12.2012 11:10
Merklistedrucken

Lünen (energate) - Bei der wasserschutzrechtlichen Genehmigung des Trianel-Kohlekraftwerks in Lünen werden auch andere Projekte in der Region berücksichtigt. Rebecca Semmler von der Genehmigungsbehörde Bezirksregierung Arnsberg stellte klar, dass die Einleitung von Abwasser aus dem Kraftwerk in die Lippe die Koordination mit anderen Behörden erfordere. "Wir müssen bei der Untersuchung immer den ganzen Fluss berücksichtigen. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 42 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht