Niedersachsen Celle wird Forschungsstandort für Tiefenbohrungen

14.12.2012 11:31
Merklistedrucken
Die Geothermie erhält in Niedersachsen einen neuen Forschungsstandort. (Quelle: Geo HV) (Quelle: Geo HV)
Die Geothermie erhält in Niedersachsen einen neuen Forschungsstandort. (Quelle: Geo HV) (Quelle: Geo HV)

Hannover/Celle (e21.info) - Celle wird Forschungsstandort für geothermische Tiefenbohrungen. Die Technische Universität Clausthal hat auf einem 9.000 Quadratmeter großen Gelände mit dem Bau eines neuen Forschungszentrums begonnen. In ihm sollen künftig neuartige Bohrtechniken erprobt werden. Ziel sei es, technische Verfahren zu entwickeln, die die Stromgewinnung aus Tiefengeothermie wirtschaftlicher machen, erklärte das niedersächsische Wissenschaftsministerium. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen