Power to Gas RWE errichtet Elektrolyseur in Niederaußem

04.01.2013 17:00
Merklistedrucken

Essen (energate) - Der Energiekonzern RWE hat an seinem Kohlekraftwerk Niederaußem (Nordrhein-Westfalen) einen neuartigen Elektrolyseur zur Produktion von Wasserstoff installiert. Die Anlage von Siemens ist mit einer Protonenaustausch-Membran (PEM) ausgestattet, die Wasser in Wasserstoff und Sauerstoff spaltet. Der Wasserstoff soll laut RWE später mit Kohlendioxid, das aus dem Rauchgas des Kohlekraftwerks abgeschieden wird, zu Methan oder Methanol weiterverarbeitet werden. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 125.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht