IVG sieht schwächelndes Kavernengeschäft

28.03.2013 11:16
Merklistedrucken

Bonn (energate) - Der Immobilienspezialist und Kavernenbauer IVG schreibt rote Zahlen und muss ein neues Finanzierungskonzept suchen. Das früher so stabile Geschäft mit Öl- und Gaskavernen läuft nicht mehr so gut. Im abgelaufenen Geschäftsjahr ging der Umsatz um über 15 Prozent auf 437 Mio. Euro zurück, der Verlust liegt bei 98 Mio. Euro, teilte das Unternehmen auf der Bilanzpressekonferenz mit. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
zur Startseite
Weitere Meldungen
  • Unternehmen und Personen:
  • IVG
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht