DGB-Vorstand will Energiedesign als Konjunkturprogramm

17.07.2013 10:13
Merklistedrucken

Berlin (energate) - 150 Mrd. Euro sollten in Europa jährlich in erneuerbare Energien, Netze und energetische Gebäudesanierung gesteckt werden. Dafür plädiert Claus Matecki, Mitglied des geschäftsführenden Bundesvorstands des Deutschen Gewerkschaftsbundes in einem Kommentar für das "Handelsblatt". Die Investitionen sind Teil eines neuen von Matecki vorgeschlagenen "Marshall-Plans für Europa". …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 42 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht