Pilotanlage Mecklenburg-Vorpommern heizt mit Stroh

08.08.2013 15:00
Merklistedrucken
Die neue Anlage verbrennt Strohreste von Nutzpflanzen. (Foto: KWS)
Die neue Anlage verbrennt Strohreste von Nutzpflanzen. (Foto: KWS)

Gülzow (e21.info) - In der Gemeinde Gülzow-Prüzen (Mecklenburg-Vorpommern) ist die erste Strohheizungsanlage des Landes in Betrieb gegangen. Über das Nahwärmenetz versorgt sie die Gebäude der Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe, der Landesforschungsanstalt für Landwirtschaft und Fischerei sowie Teile der Gemeinde. Die Wärmeleistung beträgt 1 MW. Den Rohstoff liefert ein Landwirtschaftsbetrieb. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen