Machbarkeitsstudie Wasserstoffindustrie baut auf fossilen Strom

14.08.2013 15:41
Merklistedrucken
Die Chemieindustrie hat großen Appetit auf Wasserstoff. (Quelle: Evonik)
Die Chemieindustrie hat großen Appetit auf Wasserstoff. (Quelle: Evonik)

Berlin (e21.info) - In der Region Unterelbe nordwestlich von Hamburg könnte bis zum Jahr 2025 eine industrielle Wasserstoff-Produktion mit 387 MW Leistung entstehen - auf der Basis von konventionellem statt grünem Strom. Das zeigt eine Machbarkeitsstudie der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Ernst & Young mit dem Technologieberater Ludwig-Bölkow-Systemtechnik sowie der Energierechtskanzlei Becker Büttner Held. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen