Banner "Verbund MSG+ Webseite Dezember 2022"

Halbjahreszahlen Dong profitiert vom Offshore-Geschäft

20.08.2013 15:25
Merklistedrucken
Der Windpark "London Array" ging Anfang Juli offiziell in Betrieb. (Foto: www.siemens.com/presse)
Der Windpark "London Array" ging Anfang Juli offiziell in Betrieb. (Foto: www.siemens.com/presse)

Fredericia (e21.info) - Der dänische Energiekonzern Dong hat im ersten Halbjahr dank seiner Offshore-Aktivitäten den Gewinn erhöht. Das Unternehmen ist unter anderem an dem weltgrößten Offshore-Windpark "London Array" mit 630 MW Leistung vor der britischen Küste beteiligt, der Anfang Juli offiziell in Betrieb ging (e21.info berichtete). Zudem errichtet Dong derzeit den Meereswindpark "Anholt" vor der dänischen Küste mit 400 MW Leistung, der Anfang September in Betrieb geht. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
zur Startseite
Weitere Meldungen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht