Studie Großes Potenzial für Lastmanagement im Süden

28.08.2013 16:33
Merklistedrucken

Berlin (e21.info) - Intelligentes Lastmanagement könnte in Süddeutschland die Leistung von zwei Großkraftwerken ersetzen. Mit der Verschiebung von Stromlasten könnte speziell die Industrie einen wichtigen Beitrag zur Versorgungssicherheit beitragen, ist das Fazit einer Studie zum Lastmanagement, die von der Initiative Agora Energiewende vorgestellt wurde. Mehr als 850 MW Stromverbrauch könnten über einen Zeitraum von zwei Stunden abgeschaltet und auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
zur Startseite
Weitere Meldungen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht